Wir sind für euch da: +43 5523 57777
Experten seit 1996

0Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Artikel wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.

Drift Compass, Kamera

Kurzübersicht

Drift Compass ist eine Livestreaming Kamera für Ihr Smartphone. HAUPTMERKMALE: Eine natürliche Erweiterung für Ihr Smartphone; Kompaktes und leichtes Design (43mm/34g); Aufzeichnung von bis zu 30 Bildern pro Sekunde und 720p bei 60fps 1080p; Timelapse Video Aufzeichnung bis zu 50 Tage in einer Ladung; Tippen und Aufzeichnung (Embedded G- Sensor); Livestreaming; Funktionen über Drift Life App, die auch beinhaltet: Bildfilter, Hintergrundmusik, 1- Klick - Sharing; 10GB Cloud-Speicher und Online- Videobearbeitung; MicroSD-Steckplatz für 32 GB lokalen Speicher.
129,99 €

Verfügbarkeit: in Kürze verfügbar

Details

Die Drift Compass ist eine kleine Ansteck-Action-Cam im Quadrat-Format. Die Steuerung ist simpel: Anschalten, bei Bedarf mit dem Smartphone per WLAN verbinden, das dann als Live-Sucher fungiert, ansonsten per einfachem Doppeltip auf das Gehäuse entweder Videos, Fotos oder Time-Lapse-Aufnahmen aktivieren und wieder deaktivieren. Dabei ist die Drift Compass gerade einmal knapp 14 x 43 x 43 Millimeter groß und wiegt nur 33 Gramm. Lediglich die Kameralinse steht noch einmal etwas aus dem Gehäuse hervor und auch der Hauptbedienknopf, der mit einer farbigen LED hinterlegt ist, schaut auch leicht aus dem Body hervor uns lässt sich so gut erfühlen.

Er aktiviert und deaktiviert die Kamera, außerdem kann man so die verschiedenen voreingestellten Modi aktivieren. Dabei leuchtet die LED grün für Videoaufnahmen (voreingestellt mit 1.080p in 30 Bilder pro Sekunde), gelb für Fotomodus (voreingestellt mit 8 Megapixel) und lila für eine Zeitrafferaufnahme, bei der voreingestellt alle 10 Sekunden ein Foto geknipst wird. Über die Drift-Life-App kann das Smartphone dann per WLAN mit der Kamera verbunden werden, hier stehen weitere Einstellungen zur Verfügung. Dazu muss WLAN über den einzigen weiteren Knopf aktiviert werden.

In der App kann dann etwa die Videoqualität von 720p mit 25 Bildern pro Sekunde bis 1.080p mit 30 Bildern pro Sekunde, die Fotoauflösung auf 5 Megapixel, 8 Megapixel oder 12 Megapixel geändert und die Timelapse-Auslösezeit von zwei Sekunden bis zu 60 Minuten variiert werden. Letzteres gilt ebenfalls für Videos: Es gibt einen Modus für Fotos und einen für Einzelbilder, die dann zu einem Video zusammengebastelt werden. Außerdem gibt es in der App auch einen Live-View dessen, was die Kamera gerade sieht - leider nur im Hochformat und qualitativ auch stark reduziert. Bei Timelapse-Aufnahmen wird die Verbindung zum Smartphone zudem automatisch beendet.